Montagelinien / Arbeitsplätze

Montagelinie Pumpen
Montagelinie ESD Kombisteuerung
Montageinsel ESD Steuerung
Montageinsel Baugruppe
Montageinsel Baugruppe gedoppelt

Montagelinie Pumpen

Aufgabenstellung

  • Erstellung einer Montagelinie für eine neue Baureihe von Pumpen (5 verschiedene Basisbaugrößen) nach Gesichtspunkten einer flexiblen Montage im 'one piece flow'
  • Bauteilgewichte von 40 kg bis 165 kg

Lösung

  • flexibles Montagesystem mit 4 Montagestationen mit gleichmäßig verteilten Arbeitsinhalten
  • PC-Visualisierung der arbeitsplatzbezogenen Stücklistenpositionen der zu montierenden Variante
  • Lieferung der kompletten motorischen Schraubtechnik (Kombination aus dokumentationsfähigen EC-Schraubwerkzeugen und pneumatischen Impulsschraubern)
  • Lieferung von diversen Handhabungsvorrichtungen für Bauteilhandhabung
  • Lieferung von diversen Fügevorrichtungen für erforderliche Fügeoperationen
  • Lieferung von diversen Montagevorrichtungen für Einzelmontageschritte
  • Integration von Poka-Yoke Systemen für die richtige Montage wichtiger Einzelbaugruppen

Kundennutzen

  • flexibler Einsatz von 1 – 4 Monteuren je nach erforderlicher Produktstückzahl mit geichbleibender hoher Produktivität durch Montagekonzept
  • ermüdungsarmes Arbeiten durch diverse Handhabungsunterstützungen
  • geführte und abgefragte Abläufe für 0-Fehler-Montage wichtiger Teilbaugruppen (integrierte Poka-Yoke Systeme)
  • integrierte Airtest Dichtigkeitsprüfung am Ende der Komplettmontage zur Minimierung von produktbedingten Störzeiten in der anschließenden Prüfung

nach oben

Handling

Montagelinie ESD Kombisteuerung

Handling

Aufgabenstellung

  • ein Steuergerät soll komplett montiert und geprüft werden
  • es werden mehrere Leiterplatten verschraubt und das Gehäuse des Steuergerätes montiert
  • die Verschraubungen sollen mit einem Kamerasystem auf Vorhandensein geprüft werden
  • die Elektro-Sicherungen sollen mit einem Farb-Kamerasystem auf Vorhandensein und auf die korrekte Farbe geprüft werden
  • nach vollständiger Montage soll die Steuerung elektrisch kontaktiert und geprüft werden.

Lösung

  • Grundgestell aus Bosch-Aluminiumprofil
  • Höhenverstellung der kompletten Montagelinie
  • Vorrichtung zum Setzen der Gehäusedichtung per Unterdruck
  • Kameraprüfungen der Verschraubungen und der Elektro-Sicherungen
  • Kontaktierung der Stecker-Pins mit federnden Kontaktnadeln

Kundennutzen

  • ergonomische Montage des Steuergerätes
  • hohe Arbeitserleichterung durch die Verwendung vielfältiger Vorrichtungen
  • Qualitätssicherung durch mehrere Kameraprüfungen
  • schonende Kontaktierung der Anschlüsse durch stirnseitige Berührung der Pins
  • hohe Variabilität und Anpassungsfähigkeit der Montagelinie durch Verwendung von verschraubten Bosch-Aluminiumprofilen

nach oben


Montageinsel ESD Steuerung

Aufgabenstellung

  • ein Steuergerät soll montiert werden
  • es werden Leiterplatten eingesetzt und ein Deckel aufgepresst
  • der Pressvorgang soll überwacht werden (Kraft/Weg)
  • nach erfolgter Montage soll eine elektrische Prüfung erfolgen

Lösung

  • höhenverstellbarer Arbeitsbereich aus stabilem Bosch-Aluminiumprofil
  • Deckelpresse mit elektrischem Aktor und Kraft-Weg-Überwachung
  • Prüfvorrichtung mit schonender Kontaktierung durch stirnseitige Kontaktierung mit federnden Kontaktstiften

Kundennutzen

  • einfache Handhabung
  • ergonomischer Arbeitsplatz
  • hohe Produktqualität durch Auswertung des Pressvorganges
  • ergonomisch ideal angeordnete Bedienungstaster in den Bedienungshandgriffen

nach oben

Handling

Montageinsel Baugruppe

Handling

Aufgabenstellung

  • Montageinsel für unterschiedliche Varianten einer Control-Baugruppe
  • mit Dichtigkeitstest (Airtest) zur Überprüfung aller Dichtungen der Baugruppe zur Minimierung von Störungszeiten auf dem nachgeschalteten Prüfstand
  • mit Integration von unterschiedlichen Absicherungssystemen für Fehlermöglichkeiten gemäß Montage-FMEA

Lösung

  • Arbeitsplatzsystem mit Werkbank, überwachtem Greifkastenregal und angrenzender Komplettmontagevorrichtung
  • Werkbank mit diversen Poka-Yoke Vorrichtungen zur Absicherung von möglichen Montagefehlern
  • Kombination aus Ablaufsteuerungs-SPS und Visualisierungs-PC mit Anbindung an übergeordnete Datenbanken für Erhalt von Auftragsdaten und Ablage von seriennummernbezogenen Ergebnisdaten
  • Kragarmsystem mit Visualisierungsmonitor für Bedienerführung
  • Komplettmontagevorrichtung für Control
    • hydraulische Klemmvorrichtung zur Erzeugung der benötigten Haltekraft für den pneumatischen Dichtigkeitstest (Airtest)
    • pneumatische Schwenkvorrichtung für ablaufbedingtes Schwenken der eingespannten Baugruppe um 180°
    • pneumatische Vertikalschlitteneinheit mit integriertem Mehrfachschrauber (3-fach Schrauber)
    • Mehrfachschraubvorrichtung manuell um 180° um die Längsachse drehbar

Kundennutzen

  • einfache Handhabung
  • variantenbezogene geführte Montage mit Integration von Poka-Yoke Vorrichtungen für eine 0-Fehler-Montage
  • Nachverfolgbarkeit durch Speicherung von qualitätsrelevanten Daten auf Seriennummernbasis
  • integrierte Dichtigkeitsprüfung am Ende der Baugruppenkomplettmontage zur Minimierung von produktbedingten Störzeiten in der anschließenden Prüfung
  • sichere Bedienung durch Integration folgender Sicherheitsfunktionen:
    • 2-Hand-Bedienung für alle teilautomatisierten Bewegungen
    • sicheres Halten der Baugruppe während des pneumatischen Dichtigkeitstests durch hydraulische Klemmvorrichtung

nach oben


Montageinsel Baugruppe gedoppelt

Aufgabenstellung

  • Dopplung einer zuvor gelieferten Montageinsel mit Anbindung an ein übergeordnetes Datenbanksystem
  • kombinierte Montage-/Prüfvorrichtung in der Baugruppenmontage
  • mit Dichtigkeitstest (Airtest) zur Überprüfung aller Dichtungen der Baugruppe
  • mit Integration einer Poka-Yoke Vorrichtung für die richtige Montage einer Schieberbaugruppe
  • mit Integration von Poka-Yoke Regalsystemen mit Greifkastenüberwachung

Lösung

  • hydraulische Klemmvorrichtung zur Erzeugung der benötigten Haltekraft für den pneumatischen Dichtigkeitstest (Airtest)
  • pneumatische Schwenkvorrichtung für ablaufbedingtes Schwenken der eingespannten Baugruppe um 180°
  • pneumatische Vertikalschlitteneinheit mit integriertem Mehrfachschrauber (3-fach Schrauber)
  • Mehrfachschraubvorrichtung manuell um 180° um die Längsachse drehbar
  • Auslösung der automatischen Bewegungen mittels 2-Hand-Bedienung
  • manuell einklappbare Poka-Yoke Einschubvorrichtung für die Schiebermontage mit sensorischer Überwachung der zu montierenden Bauteile
  • griffgünstig aufgestelltes Poka-Yoke Regalsystem für ablaufgeführtes Greifen von variantenbezogenen Bauteilen

Kundennutzen

  • einfache Handhabung
  • schnelle Montage durch teilautomatisierte Vorgänge
  • Schaffung der Möglichkeit einer geführten Parallelmontage
  • variantenbezogen geführte Montage mit Integration einer Poka-Yoke Vorrichtung für eine 0-Fehler-Montage
  • integrierte Dichtigkeitsprüfung am Ende der Baugruppenkomplettmontage zur Minimierung von produktbedingten Störzeiten in der anschließenden Montage
  • ergonomisch günstig angeordnete Bedienungstaster in den Bedienungshandgriffen
  • sichere Bedienung durch Integration folgender Sicherheitsfunktionen:
    • 2-Hand-Bedienung für alle teilautomatisierten Bewegungen
    • sicheres Halten der Baugruppe während des pneumatischen Dichtigkeitstests durch hydraulische Klemmvorrichtung

nach oben

Handling