Aufbereitung

Kältetrockner
Adsorptionstrockner
Filter
Öl-Wasser-Trenner
Druckbehälter

Kältetrockner

Einsatzbereich

  • Druckluft Kältetrockner werden überall dort eingesetzt, wo eine gute Druckluftqualität benötigt wird
  • nicht aufbereitete Druckluft zerstört Druckluftleitungen und Werkzeuge und führt somit zwangsläufig zu teuren Instandhaltungskosten sowie zu Produktionsstillständen
  • mangelhafte Druckluftaufbereitung führt zu Qualitätseinbußen im Produktionsprozess
  • die Produkte von HANKISON ermöglichen eine optimale Druckluftaufbereitung, die genau an Ihre Bedürfnisse angepasst ist

Serie HHD

Die Baureihe HHD Kälte Drucklufttrockner bietet die richtige Kombination von Technologie und Simplizität, um ihr Druckluftsystem auf einem Drucktaupunkt von +3 °C zu trocknen, von 20 bis 1700 m³/h

Technische Daten

  • max. Betriebsdruck: 16 bar ü
  • Gewicht: 15 kg - 354 kg
  • Anschluss: 3/8" - 3"
  • Kältemittel - R134a, R407c, R134a, R404a


Serie HHDp

Features:

  • die 24 Volt Elektronik-Steuerungseinheit besitzt viele anwenderfreundliche Anzeigen zur Energieeinsparung, Wartungsintervalle werden automatisiert, sie kommuniziert in 10 Sprachen bei somit erhöhter Funktionalität
  • energiesparender "Zeitplan Modus" ermöglicht den Druckluft-Anwendern bei 1- oder 2-Schicht-Betrieb den Trockner per Zeitvorwahl so einzustellen, dass er sich entsprechend dem Arbeitszeitplan ein- oder ausschaltet
  • automatische Wartungsintervalle können für präventive Wartung eingestellt werden; einmal zur Sicherstellung, dass der Kondensator bei luftgekühlten Geräten staubfrei gehalten wird und auch als Hinweis für den Austausch der Baugruppe HF Grad 9 Abscheider/Filter Elemente alle 12 Monate. Dies gilt auch für den optionalen Ölfeinfilter der Baugruppe HF Grad 5 (cold coalescing)
  • Bediener-Anzeigen mit Textangaben erfolgen standardmäßig in 10 Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Dänisch, Niederländisch, Norwegisch und Finnisch
  • Texte umfassen die aktuelle Zeit, Betriebszustand wie z.B. manueller oder Zeitplan gesteuerter Modus, Stunden bis Service sowie Gesamtzahl der Betriebsstunden
  • Funktionalität in Form einer Prüfdrucktaste für den Kondensatableiter: Leuchtanzeigen für Betriebsbereitschaft, Kompressor eingeschaltet; Warnleuchte für eine fällige Wartung, eine Störung im Kühlsystem oder im Ablauf; Taupunkt-Temperatur-Anzeige
  • Fernüberwachung ist von Ihrem PC mittels er RS232 Schnittstelle möglich
  • Standard NO und NC spannungsfreie Alarm-Kontakte
  • Fehlerdiagnose mit bedienerfreundlichem Text-Display
  • elektronisch niveaugeregelter Kondensatableiter der Serie X-DRAIN

Technische Daten

  • max. Betriebsdruck: 16 bar ü
  • Gewicht: 228 kg - 2080 kg
  • Volumenstrom: 380 m³/h - 10800 m³/h
  • Anschluss: 1 1/2" - DN 200
  • Kältemittel - R134a, R404a

nach oben

Drucklufterzeugung Drucklufterzeugung

Adsorptionstrockner

Drucklufterzeugung

Einsatzbereich

Adsorptionstrockner werden immer dort eingesetzt, wo Druckluft oder Gase auf einen Drucktaupunkt von -40° C oder wahlweise -70° C zu trocknen sind. Die Größe eines Adsorptionstrockners wird, immer abhängig vom konkreten Anwendungsfall, durch die maßgebenden Faktoren Medium, Volumenstrom, Betriebsdruck, Eintrittstemperatur und gefordertem Drucktaupunkt bestimmt.

Hankison kaltregenerierende Adsorptionstrockner decken einen Volumenstrombereich von 9 m³/h bis 9.000 m³/h ab. In allen Adsorptionstrocknern der Baureihen DKC, HHL und HHS setzt Hankison aktiviertes Alumina als Trockenmittel ein. Aktiviertes Alumina adsorbiert Wasser ohne dabei die Form oder Eigenschaft zu ändern. Moleküle mit hoher Polarität werden besonders stark adsorbiert. Da Wasser eine sehr hohe Polarität besitzt, eignet sich aktiviertes Alumina hervorragend als Trocknungsmittel. Durch die sehr gute chemische Beständigkeit ist aktiviertes Alumina resistent gegen flüssiges Wasser. Ein Adsorptionstrockner entzieht dem Druckluftstrom während der Adsorption die in der Druckluft enthaltene Feuchte, wobei die Druckluft unten in den Adsorber eintritt und am oberen Behäterende diesen wieder verlässt.

Adsorptionstrockner verfügen üblicherweise über zwei Trockenmittelbehälter, wobei sich einer in der Adsorptions- und der zweite Behälter in der Regenerationsphase befindet.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • geringe Investitions- und Instandhaltungskosten
  • einfache Installation und Handhabung
  • kompakt und platzsparend
  • konstanter Drucktaupunkt
  • garantierte Verlässlichkeit

Großer Leistungsbereich

Sie erhalten Adsorptionstrockner für Volumenströme von 9 bis 9.000 m³/h:

  • Serie DKC von 9 bis 45 m³/h
  • Serie DKAK-P von 9 bis 800 m³/h für Atemluft. Koaleszenzfilter der Stufe PF und HF auf der Eintrittsseite der Aufbereitungsstrecke dienen der mechanischen Abscheidung aller anfallenden Tröpfchen und Aerosole sowie der Entfernung von Partikeln bis zu einer Größe von 0,01 Mikron
  • Serie HHL von 91 bis 9.000 m³/h

nach oben


Filter

Die neue Generation Druckluftfilter

14 Modelle decken Volumenströme von 34 bis 2.549 m³/h ab

Wir finden den richtigen Filter für Sie! Sprechen Sie uns an!

nach oben

Drucklufterzeugung Drucklufterzeugung

Öl-Wasser-Trenner

Drucklufterzeugung Drucklufterzeugung

Einsatzbereich

Bei der Erzeugung und Trocknung von Druckluft entsteht Kondenswasser. Die Kondensatmenge ist abhängig von der Größe und der Betriebszeit der Kompressoren/Trockner und kann von 10 l bis 10.000 l pro Monat variieren! Das Kondensat aus ölgeschmierten Kompressoren/Trocknern kann bis zu 2.000 mg Öl pro Liter enthalten. Gemäß den umweltschutzrechtlichen Bestimmungen muss das Kondensat vom Öl gereinigt werden, bevor es in einen öffentlichen Kanal eingeleitet werden kann. Wird das Kondensat nicht behandelt, muss es gesammelt und gegen Nachweis durch ein Fachunternehmen entsorgt werden.

Die HSP Serie entölt das anfallende Kondensat zuverlässig durch eine Kombination von verschiedenen Filtermaterialien. Die Aufbereitung des Kondensats mit Hankison Öl-Wasser-Trennern erfüllt die WHG Anforderungen. Hankison Öl-Wasser-Trenner der Serie HS/HSP sind bauaufsichtlich zugelassen durch das Deutsche Institut für Bautechnik, Berlin (DIBT).

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Serie HSP: für Durchflussraten von 90 bis 720 m³/h
  • Serie HS: für Durchflussraten von 72 bis 3.600 m³/h
  • Kompaktes Design, sichere Wandbefestigung und Bodeninstallation
  • 3 bzw. 4 Anschlüsse für den Kondensatzulauf
  • 3-Stufen Kombifilter (Serie HSP)
  • Dokumentenfach für die Bedienungsanleitung und das Prüf- und Wartungsbuch

nach oben


Druckbehälter

Druckbehälter in allen Dimensionen

Wir finden exakt den richtigen Druckbehälter für Ihre Anwendung!

Sprechen Sie uns an!

nach oben

Drucklufterzeugung